Preloader image
Transformative
Tatjana Cichon: Artist, Spirit, Coach, Human Design & Genekeys Guide Tatjana ist aktiv als Bewusstseinscoach & Spirituelle Lehrerin, Schauspielerin, Sängerin & Autorin. Außerdem bietet sie persönliche Readings, Begleitung und Weiterbildung zum Thema Human Design & Genekeys an. Tatjana verbindet in ihrer Arbeit ein großes Spektrum an Wissen. Sie verbindet Bewusstseinsarbeit, energetisches Coaching & Klang. Sie schreibt zum Thema Bewusstsein, gibt Seminare, Konzerte, Lesungen und Einzelcoachings. Als Human Design Guide verbindet sie das traditionelle Wissen aus dem Human Design, mit der Schwingungsfrequenz des hologenetischen Profils nach Richard Rudd. Ihre langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen, sowie ihre geschulte Empathie und Wahrnehmung machen jedes Reading, jede Sitzung einzigartig. Die Ausdehnung von Bewusstsein, die Suche nach Wahrheit und die Begleitung von Menschen durch die Herausforderungen dieser Zeit sind wesentliche Themen ihrer Arbeit. Tatjana ist ausgebildete Schauspielerin, Transformative Coach, Schamanin & Energetikerin, Human Design & Genekeys Guide. Yogalehrerin & psychotherapeutische Aromapraktikerin.
Heilarbeit, Energiearbeit, Heiler, Feldarbeit, Bewußtseinsarbeit, Stimme, Stimmfrequenzarbeit, Gesang, Yoga, Coaching, Köln, Healer, Artist
-1
archive,category,category-transformative,category-1,theme-stockholm,stockholm-core-2.4.3,woocommerce-demo-store,woocommerce-no-js,tribe-no-js,page-template-stockholm,tec-no-tickets-on-recurring,tec-no-rsvp-on-recurring,select-theme-ver-9.9,ajax_fade,page_not_loaded,vertical_menu_enabled, vertical_menu_transparency vertical_menu_transparency_on,,qode_menu_,qode-elegant-product-list,qode-single-product-thumbs-below,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.1,vc_responsive,tribe-theme-stockholm

Rave New Year


Wir feiern das neue Jahr mit dem kalendarischen Jahreswechsel vom 31.12. auf den 01.01..
Dieser ganze Zeitraum vor und hinter dem Jahreswechsel ist von Feiertagen geprägt und eine besondere Zeit der Einkehr, des Hinterfragens und der Neuausrichtung.
Im besonderen wird die Zeit mit den “weißen Nächten”, den “Raunächten” begangen, die lange bevor die Kirche diesen Zeitraum okkupiert hat, zum Brauchtum gehörten, keltisch, germanisch, slawisch…Die Hinweise und Überlieferungen sind vielfach und noch heute in so mancher Tradition erhalten.
Im Human Design beginnt das neue Jahr deutlich später. Nämlich mit dem Eintritt in einen besonderen Transit, den wir im #Human Design als “Startcodon” bezeichnen. das schmälert die Wirkung der “Raunächte” in keiner Weise, sondern ermöglicht uns eher, uns fein einzuschwingen in das neue Jahr, lässt uns Zeit zur Integration.
Es ist das Tor 41, oder der #Gene Key 41, der das neue Jahr endgültig einläutet. Am 22.01, auf den 23.01.2024 wird dieser Transit aktiv. Hier darf die Welt erträumt werden. Es ist die Fülle aller menschlichen Erfahrung, der Traum des Menschseins, voller Phantasie. Es ist der Hunger nach dem Neuen und dem intensiven Gefühl. Genetisch hat die 41 eine äußerst wichtige Funktion.
Er schwingt sozusagen das Neue ein, vor allem, wenn wir nicht in einer Landschaft sehnsüchtiger Träume verweilen, sondern in den Prozess der Verkörperung gehen. Dann bringt die 41 die Energie der #neuen Zeit. Wer also noch etwas abschließen möchte, bis zum 22.01. bleibt noch Zeit, dann wechseln wir in die 41 und das Neue beginnt mit voller Kraft voraus. Wovon träumst du? Bist du bereit es zu verkörpern?
#Genekeys #HumanDesign #Transit #NeueZeit #RaveNewYear #DreamBig #Startcodon #Raunächte

Holy Nights 2023/24 online

Nachdem ich das ” In Person-Seminar” zu den “Holy Nights” öffentlich gemacht habe, kamen mehrere Anfragen auf mich zu, ob es dieses Jahr nicht auch wieder die Online- Begleitung, mit Klang, Meditationen und nächtlichen Mails über die gesamte Zeit der Raunächte geben könnte.

Ich habe jetzt ein bisschen reingespürt und denke. “Ja!”. Die sollte es auch geben. Das Thema wird dieses Jahr wieder anders und speziell auf die Zeitqualität zugeschnitten. Es wird eine Ebene geben, die alle betrifft und einen zutiefst persönlichen Aspekt.

Das gemeinsame Thema wird sein “Anrufung der Wächter – Calling the Guardians”Wir laden ein, wer uns zur Seite steht, damit sind Helferengel, aufgestiegene Meister und Ahnen gemeint. Die lichtvollen Energien wollen/müssen eingeladen werden, damit sie für uns wirken können! Das ist ein kosmisches Gesetz und wir vergessen es nur allzu oft. Die Wächter dieser Welt respektieren unseren freien Willen und so werden sie nicht eingreifen, wenn wir uns nicht ganz klar mit unserem Bewusstsein darauf ausrichten und sie einladen.

Genau das möchte ich gemeinsam mit dir und euch dieses Jahr in den  “Holy Nights”  machen. Das “Lichtvolle” anrufen! Jeden Tag die Verbindung zu einer höheren Führung herstellen, sodass du dich getragen und geschützt fühlen darfst. Die eigene Schöpferkraft darf gestärkt werden, sowie die Erfahrung eingebunden zu sein, in etwas Höheres. 

Die Raunächte in diesem Jahr möchten die Helfer- Tore öffnen und in dieser rundum so bewegenden Zeit dafür sorgen, dass wir wieder wissen, dass wir um Hilfe bitten dürfen, vielleicht auch sollten und wie wir uns ganz persönlich diese Unterstützung anrufen können.Ausruhen, Wärme, ein bei sich selbst geborgen sein, dürfen die vorherrschenden Qualitäten dieser Zeit sein.  Denn oft kommen wir gar nicht an unsere tieferen Schichten, weil wir schlichtweg nicht mehr entspannen und loslassen können, um den Raum für tiefere Prozesse zu eröffnen.

Die “Anrufung der Helfer & Wächter” ist sozusagen das Oberthema dieser magischen Zeit in diesem Jahr. Gleichzeitig gibt es wieder einen ganz persönlichen Teil, denn das Lichtvolle wohnt auch in uns;-)

In diesem Jahr möchte ich euch einen Ort im eigenen Innern  vorstellen, der ganz heil und unverletzt ist. Im Human Design (bzw. in den Genekeys nach Richard Rudd) wird er als der spirituelle Kern bezeichnet. Es ist der “SQ- Spiritual Quotient”. Jede:r hat einen anderen SQ, eine andere Kernenergie. Für alle, die bei den “Holy Nights” dabei sind, werde ich den persönlichen SQ berechnen und beschreiben. Dieser Teil ist völlig persönlich und wird selbstverständlich nur DIR zugesendet;-)

Der SQ bezeichnet einen Ort in uns, in dem wir pure Essenz sind. Sich mit dieser Essenz zu verbinden, kann ungemein kraftvoll sein.Wir rufen also unsere Helfer an, von einem Ort in uns , der heil ist und ganz. Wir dürfen uns erholen, dürfen weich werden und berührbar.

[ameliaevents type=list]
Hier das Paket:
Die Holy Nights 23/24 beinhalten "Die Anrufung der Wächter"

- 12 Tagesimpulse mit Text und Bild zu der Tagesenergie und den damit verbundenen Helfern per Pdf. (immer um Mitternacht) Ab dem 25.12. 0:00 Uhr-06.01.2024, 0:00 Uhr.
- 1 Persönlicher Einblick in den eigenen SQ (individuell für jede:n Teilnehmer:in) per Pdf.
- 12 Invokationen (Anrufungen), für den Tag verfasst, als Pdf. und mp3 (aufgenommen und eingesprochen von mir im Studio)
- 2 Meditationen  (Helferenergien & Farbstrahlen) Pdf. und per mp3 (Studioaufnahmen)
- 1 Meditation zum Eintauchen in den eigenen SQ , als Pdf. und per mp3 (Studioaufnahme)
- Klangsequenzen und Gesänge zu den unterschiedlichen Aspekten (Studioaufnahme).

...und natürlich wie immer eine vorbereitende Mail mit Ritual Vorschlägen/Impulsen (Räucherwerk, Öle, Altar) und allen Infos, sowie eine nachbereitende Mail zum Nachspüren und Integrieren.

!!Bis zum 30.11.2023 gilt hier der Frühbuchertarif von 220,- € (verbindliche Anmeldung und Zahlung)!!
 Ab dem 1. Dezember 290,-€. Bitte meldet euch zeitnah, damit ich weiß, ob ich das Projekt angehen kann, denn es braucht eine Mindestteilnehmerzahl, um das Projekt zu finanzieren;-)

BE THE CHANGE ~ BE YOU



 

Ab Mai startet das neues Format “Human Design, Genekeys & die neue Zeit”. Es wird jeden Monat, immer zum ersten des Monats, neuen Input zum Thema Human Design, Genekeys & die neue Zeit geben.
Anmeldung: tc@tatjanacichon.com
oder http://tatjanacichon.com/kontakt


Der “Input” besteht aus Reflexionen und Aufarbeitung von mir zu einem bestimmten Thema in Textform (pdf.). Z.B. den Wandel/Mutation des Solarplexus (Emotionalzentrum) und was das für jede*n Einzelnen von uns aber auch global bedeutet. Es gibt immer den Blick aus Sicht des Human Design (mechanische Ebene), sowie die Ebene der Gene Keys (mystische Ebene). Und es gibt immer auch eine persönliche Ebene. Was bedeutet das für mich in meinem Leben?
Wie auch bei den “Holy Nights” werde ich das Ganze auch sinnlich aufbereiten, d.h. Bilder nutzen und schöne Grafiken erstellen.Je nach Thema werden auch Verbindungen zur Tier-, Pflanzen- und Mineralienwelt hergestellt oder die galaktische Verbindung zu den Sternen. Zusätzlich gebe ich Empfehlungen zu ätherischen Ölen, die ihr nutzen könnt, um den eigenen Prozess zu integrieren.
Dazu gibt es jeden Monat eine Meditation als Audio, die ihr zur Kontemplation über das Thema nutzen könnt. Hier ist auch Raum für Klang, Poesie und Gesang. 
Also, kurzum 1x im Monat wundervoller Input, den ihr dann völlig frei in euch bewegen könnt.
Dazu möchte ich eine Telegram-Gruppe erstellen, in der es durchgängig die Möglichkeit gibt, Fragen zu stellen, sich auszutauschen, oder einfach stiller Beobachter zu sein. 

Alles kann genutzt werden, darf spielerisch sein und einfach Spaß machen.
Dazu in der Monatsmitte, immer am 3. Montag, 20:00 Uhr, gibt es einen Live-Zoom zur gemeinsamen Meditation, Reflektion, Austausch, Fragen. Die Teilnahme ist als Angebot im Paket mit drin.

Alle Teilnehmer*innen unterstützen hierbei ein größeres Projekt, das gerade im Hintergrund entstehen darf. Nämlich eine deutschsprachige Community zum Thema Human Design/Genekeys & Bewusstsein für eine neue Zeit 😉

Beitrag: Ich möchte drei Optionen anbieten von Mai-Juli 2023:
a) Monatsbeitrag 79,- € für die Teilnahme zum Testen und der Flexibilität monatlich auszusteigen.
b) 3 Monate 210,- €, alles inklusive (d.h. gute 10% Ermäßigung, entspricht mtl. 70 € )
c) 3 Monate 300,- €, alles incl. + 1 stündiges Einzelcoaching zum persönlichen Human Design oder Genekeys Chart. 
!!Wir starten am 1. Mai 2023. Ich benötige eine Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen, um das Material erstellen zu können. Bitte meldet euch daher frühzeitig bis 15.04.23 an, damit ich starten kann. Schreibt mich gerne an, wenn ihr Fragen habt.
Alle Teilnehmer*innen, die bisher kein Human Design Reading hatten und teilnehmen möchten, erhalten eine Ermäßigung von 10% für das Grundreading!

Ich habe hier erst einmal den Zeitraum Mai-Juli gewählt, um zu schauen, wie es sich entwickelt. Grundsätzlich ist das Projekt fortlaufend gedacht und mit wachsender Community können sich mehr Menschen mit ihren wunderbaren Talenten einbringen.

Anmeldung: tc@tatjanacichon.com

Human Design, Genekeys & Die “Neue Zeit”

Am 02.04.2023 findet nochmal ein Workshop zum Thema Human Design, Genekeys & Die neue Zeit statt. Human Design ist für diese Zeit der Wandlung gekommen und wir möchten in der Erkundung und dem Austausch über die eigenen Aktivierungen, die Vision eines neuen miteinanders bewegen. Gemeinsam authentisch sein dürfen, wie geht das? Im Mittelpunkt der Betrachtung diesmal steht der sog. Spiritual Quotient und sein Einfluß auf das Inkarnationskreuz. Grundlage ist die Kenntnis des eigenen Designs, darüber hinaus ist nicht notwendig. Beitrag zwischen 60-80€, je nach Möglichkeit. ORT: Cranachstr.41, 50933 Köln-Nippes

Awun und der Genschlüssel 36

Das aramäische Vater/Mutterunser ist das Originalgebet, welches Jesus gesprochen hat.
Seine Sprache war aramäisch. Es ist sehr spannend, sich mit dem Ursprungstext und möglichen Übersetzungen auseinanderzusetzen.
Denn hier ist es gar nicht unbedingt der “Vater”. Das Gebet beginnt mit “Awun”, was zwar für Vater stehen kann, aber in erster Linie eine vertraute Person beschreibt. Es ist jemand, der uns ganz nah ist, dem wir vertrauen. Es kann eine Freundin, Schwester, Bruder, Geliebter usw. sein.
Es beschreibt lediglich die Intimität, mit der wir unser “Gebet” sprechen sollten. Aus der Wahrheit unseres Herzens, zu einer Person, von der wir eben nichts zu fürchten haben! Keine Schuld, keine Angst, keine Hierarchie!
Das wirft ein völlig anderes Bild auf dieses wunderschöne Gebet, aus dem Tiefe und Weisheit spricht. So verbunden, ohne patriarchale Einordnung, die es begrenzt, kann es frei schwingen und klingen. Es braucht auch keine Religion dafür. Als Jesus es betete war er Jude. Für mich entspricht es dem Ausdruck des göttlichen Bewusstseins an sich. Es schwingt eine göttliche Matrix an, wie es auch Mantras oder die Poesie von Rumi tun.

Für mich hat es absolut nichts mit Kirche zu tun, sondern ist eine Anrufung des Christusbewusstseins.
Geprägt von der Transformation des Leidens und des Mitgefühls. In der Sprache der “Genekeys” würde dieser Prozess den Tiefen des Genschlüssels 36 entsprechen.
Hier eine mögliche Übersetzung:
“Vater, Mutter, Atem des Lebens, Quelle des Klangs, Tat ohne Worte, Schöpfer des Kosmos.
Lass dein Licht leuchten in unserem Innern, in uns und um uns und lass es uns nutzbringend anwenden. Hilf uns unseren Weg zu gehen, dein Empfinden einzuatmen, welches du verströmst.
Möge unser Ich mir dir Schritt halten, um Königen und Königinnen gleich mit allen anderen Lebewesen gemeinsam vorwärts zu schreiten.
Dein und unser Wille seien Eins im Licht, in allen Formen, in jeder spezifischen Existenz, in allen Gemeinschaften.
Lass uns die Seele der Erde in uns wahrnehmen, um auf diese Weise der allexistierenden Weisheit teilhaftig zu werden.
Lass nicht zu, dass Oberflächlichkeiten und der weltlichen Dinge Anschein uns täuschen.
Befreie uns von allem, was unsere Entfaltung behindert.
Lass uns niemals vergessen, dass du die Kraft und die Herrlichkeit der Welt bist, der sich stets erneuernde Gesang und die alles verwandelnde Schönheit.
Möge nur deine Liebe unsere Taten bestimmen.
So sei es.” (Autor unbekannt)
Wie ich selber zum aramäischen Original und zu der Melodie kam, erzähle ich in einer kleinen Geschichte “Mano á mano”. Hier erstmal meine Interpretation des “Awun” mit der wunderbaren Begleitung von Barbara Beckmann.
https://on.soundcloud.com/HkvWD
#prayer #awun #spirit #healing #devinematrix #truth #compassion #devine #genekeys #humandesign

Spiritual Quotient und der Engel

Ich mache gerade das Venus Retreat in den Genekeys von Richard Rudd.

Die Venussequenz bezeichnet den Weg des Herzens, der aus dem persönlichen Chart gelesen werden kann. https://genekeys.com/venus-sequence/ref/1574/

Im Zentrum des Charts befindet sich eine Sphäre, die SQ genannt wird, Spiritual Quotient. Im Human Design findet man sie in der unbewussten Venus.

Diese Sphäre beschreibt unser tiefstes Wesen, zu einem Zeitpunkt, an dem uns noch keine Konditionierung “verdreht” hat, unsere Kanäle noch offen waren. Die Sphäre repräsentiert unsere tiefste Essenz, die sich von innen nach außen ausdehnt.

Es ist also etwas, was uns von innen her ausmacht und all unser Tun und Sein in der Welt beeinflusst.

Mein Schlüssel im SQ ist die 11. Sie steht für Licht. Das Gegenüber wäre die Dunkelheit. In ihrer Verkörperung und Fähigkeit betrachtet, bedeutet sie in jeder Dunkelheit den Lichtfunken zu erkennen und ihm zu folgen…und letztlich Licht zu sein.

Mich hat das sehr bewegt, denn diese junge Zeit meines Lebens war eher herausfordernd (0-7). Es fiel mir schwer, den Blick nicht als erstes auf die Dunkelheit zu lenken, sondern das Licht zu sehen.

Dann fiel mir der Text “Der Engel” ein, den ich vor einigen Jahren geschrieben habe. Er beschreibt genau diesen Zustand des “sich Erhebens”. Ich habe ihn wohl aus der 11 geschrieben 😉

Hier könnt ihr ihn euch anhören:

Link:

Wir tragen alle dieses Licht! Wir alle sind in gewisser Weise gefallene Engel, deren Herzen heilen möchten. Human Design und Genekeys sind Wege, die uns erlauben, die eigene Schönheit zu erforschen. Das eigene Wunder zu leben und in die Welt zu bringen, immer eigen, immer individuell und niemals starr.

#genekeys #humandesign #livingwisdom #spirit #spiritualart #voice #transformation #venussequenz

#SQ #heartopening #loveyourself

BE THE CHANGE – BE YOU

Gestern sind wir mit dem Seminar “BE THE CHANGE” gestartet.
Wir integrieren hier das Wissen aus dem Human Design mit dem mystischen Wissen aus den Genekeys
in den
Alltag, in die tatsächlichen Verbindungen unseres Lebens. Es war sehr berührend zu sehen, wie durch den
Austausch die tiefe Magie unserer inne liegenden Matrix wirksam ist.
Mit dieser tiefen Erkenntnis kann es eine wichtige Ressource sein für eine
Zeit, in der wir nicht mehr auf Altes
zurückgreifen können und aufgefordert sind, uns dem Neuen zu übergeben. Zu wissen, wer wir selbst sind, eine
spürbare körperliche Verbindung zu unserer eigenen inneren Weisheit zu haben lässt uns wahrhaftig präsent se
in
in jedem Augenblick. Aus dieser Präsenz, dieser tiefen Verbundenheit kann das Neue stimmig erwach(s)en.
Kleinschrittig, präsent, authentisch, im Jetzt, tief verankert im Körper und verbunden mit unserem Herzen.
#NeueZeit
#Genekeys
#HumanDesign
#Jetzt
#Mutation
#Bewusstsein
#Verbundenheit
#Miteinander
#Herzintelligenz

BE THE CHANGE-BE YOU

Human Design und die Genekeys sind unterschiedliche Systeme, deren Weisheit und tiefes Verständnis des eigenen Selbst zur Unterstützung in der Zeit des Wandels dient. Wer ein solches Reading bekommen hat, tritt selbst oft in einen tiefen Dekonditionnierungsprozeß ein (siehe auch tatjanacichon.com/humandesign/). Wir wollen hier schauen, wie wir dieses Wissen im Alltag integrieren können, wie es uns unterstützen kann, in Zeiten großer Umbrüche. Außerdem geht es darum das Neue zu gestalten, zu fühlen, aus der eigenen Authentizität heraus.
4-stündiger Workshop (inkl. Pause) Beitrag: 60-80 €, je nach individuellen Möglichkeiten

Holy Nights 2022/2023 “Raunacht meets Human Design”

mit Start der Vorbereitungsphase am 21.12.2022, tauchen wir ab 24/25 Dezember in die Raunächte ein, bis sich die Schleier zu den “Anderswelten” am 5/6 Januar wieder schließen. Diesmal mit Blick auf die neue Zeit und eingebunden in das persönliche Inkarnationskreuz und Wissen aus dem “Human Design” und den “Genekeys” von Richard Rudd.

Ort: online

Balance: Bei verbindlicher Anmeldung bis 30.11.2022 199,-€. Ab 1.12.2023 250,-€

Anmeldung: tc@tatjanacichon.com